Umschulung zum Industrieelektriker (m/w)

Industrieelektriker fertigen und montieren elektrische Anlagen und Geräte, nehmen sie in Betrieb und halten
sie in Stand. Sie bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische
Betriebsmittel, messen und analysieren elektrische Funktionen und Systeme, beurteilen die Sicherheit
elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.
Industrieelektriker sind Elektrofachkräfte entsprechend den Anforderungen der
Berufsgenossenschaft. Die Ausbildung erfolgt in einer der beiden Fachrichtungen Betriebstechnik
sowie Geräte und Systeme. Die entsprechenden Fähigkeiten und Interessen vorausgesetzt, können
Industrieelektriker unter voller Anrechnung der bisher geleisteten Ausbildungszeit ihre Ausbildung in
einem dreieinhalbjährigen Elektronikerberuf fortsetzen. Darüber hinaus können sie sich z. B. zum
Industriemeister oder zum Prozessmanager Elektrotechnik weiterbilden.

Zugangsvoraussetzungen:

  • arbeitslos gemeldete Personen mit Interesse an einer Tätigkeit im Bereich Metall, Elektro oder Lager
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung

Abschluss:

  • IHK-Abschluss
  • weitere Einzelzertifikate möglich

Dauer der Umschulung:

  • 16 Monate inkl. 5 Monate Praktikum

Inhalte:

  • elektronische Systeme analysieren & Funktionen prüfen
  • elektronische Installationen planen & ausführen
  • Steuerungen analysieren & anpassen
  • informationstechnische Systeme bereitstellen
  • Elektroenergieversorgung & Sicherheit v. Betriebsmitteln gewährleisten
  • Geräte u. Baugruppen in Anlagen analysieren & realisieren
  • Steuerungen für Anlagen programmieren &. realisieren
  • Antriebssysteme auswählen & integrieren
  • technische Mathematik
  • Arbeitsplanung
  • Wirtschafts- & Sozialkunde
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen
  • technische Auftragsanalyse
  • Installieren und Inbetriebnehmen von elektrischen Anlagen
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit
  • Bewerten der Arbeitsergebnisse

Infoveranstaltung:

Wir stehen Ihnen gern für ein persönliches Beratungsgespräch nach vorheriger telefonischer Abstimmung zur Verfügung.

Kontakt:

Kaunzner Personalmanagement
Augustusburger Straße 189
09127 Chemnitz
Tel.:  0371 / 52 02 977
Fax.: 0371 / 52 03 91 79

Ansprechpartner: Diana Kaunzner

weiterbildung@kaunzner-personal.de